from €10,00
Book Now

Digitale Stadttour Yangon | 12. Dez. | 11:00 (D)

Created with Sketch. Myanmar
Not Rated

Duration

60 min

Tour Type

Specific Tour

Group Size

Unlimited

Languages

English

Overview

 

Alle Infos zur Buchungsübersicht 

1-Klick Kontakt   Facebook Messenger Email

Digitale Stadttour Yangon am 12.12.2020

Start Dauer Preis Sprache
11:00 (deutsche Zeit) 60 min 6€ / 10 € Englisch

https://sofa-tour.com/st_tour/stadttour-myanmar-2-11-2020/#st-gallery-popup

Myanmars größte und bevölkerungsreichste Stadt hat sich, seit der Öffnung 2011, rasant verändert. Seit den demokratischen Wahlen im Jahr 2015 wurden die Sanktionen aufgehoben, Einkaufszentren gebaut und Smartphone-Läden sind mittlerweile überall zu finden. Allerdings ist der Wandel in Myanmar an anderen Fronten nur langsam vorangekommen. Die Zensur ist streng, Gesetze aus der Kolonial- und Militärzeit stehen noch in den Büchern und werden regelmäßig verwendet, um Journalisten und Aktivisten zum Schweigen zu bringen. Die religiöse und ethnische Verfolgung, auch gegen die Rohingya, dauert im ganzen Land an. Die Millionenstadt Yangon ist das spirituelle und kulturelle Zentrum Myanmars, und eine immer noch sehr authentische und in weiten Teilen ursprüngliche Stadt.

Das Stadtbild von Yangon (ehem. Rangun) ist durch eine Mischung aus britischer Kolonialarchitektur, modernen Hochhäusern und vergoldeten buddhistischen Pagoden geprägt.Auf unserer Live-Stadttour werden wir zwei wichtige Teile der Stadt: Chinatown und Bogalazay entdecken.Chinatown, westlich von Zentral-Yangon, mit lebhaften Straßenmärkten und einer vielschichtigen Geschichte. Die Traditionen und Kultur der chinesisch-birmanischen Gemeinschaft haben eine Chinatown geschaffen, welches ungewöhnlich gut erhalten ist und sich dennoch bis heute verändert.Weiter gehen wir Richtung Osten. Die Bogalazay-Straße blickt auf das berühmte Sekretariat, den Gebäudekomplex, der einst das politische Herz von Yangon war und in dem viele wichtige Momente in der Geschichte Myanmars stattfanden. In diesem Gebäude wurde zum Beispiel auch General Aung San 1947 ermordet, der Vater von Aung San Suu Kyi.

Aber die Straße ist mehr als ihre Aussicht auf das Sekretariat. Es ist einer der seltenen Blöcke in Yangon, in denen viele der Kolonialgebäude noch stehen. Heute beherbergt es eine Reihe von Familiengeschäften und angesagten Restaurants. Kurz gesagt, es ist die perfekte Kulisse, um die Geschichte dieser sich ständig verändernden Stadt und ihres einzigartigen Straßenlebens zu erzählen. Auf unserer Tour werden wir auch die Möglichkeit haben Märkte zu besuchen, auf denen die meisten Familien noch jeden Tag Lebensmittel, Kleidung und vieles mehr einkaufen und uns mit Menschen auf der Straße unterhalten.

View More

Itinerary

Included/Excluded

Tour's Location

Created with Sketch. Myanmar
Created with Sketch.
from €10,00

Organized by

Alsharq Reise

Member Since 2020

You might also like